©2019 by Fahrschule Schilter.

auto papa.jpg

Fahrschule Schilter.

 

Fahrschule Schilter - Informationen

Als Fahrlehrer biete ich Ihnen eine professionelle Ausbildung zum Führerausweis. Autofahrlehrer bin ich seit 2001 und Motorradfahrlehrer seit 2003. Die Fahrschule Schilter ist hauptsächlich in den Gebieten von Luzern, Obwalden und Nidwalden tätig.

In Zusammenarbeit mit:

 

Dein Weg zur Autoprüfung

Hier siehst du Schritt für Schritt deinen Weg zum Führerschein.  Damit ich dich zur praktischen Prüfung anmelden kann, müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Alter 18 Jahre (für den praktischen Fahrunterricht)

  2. Anmeldeformular für den Lernfahrausweis beim Strassenverkehrsamt Luzern anfordern und ausfüllen

  3. Der Nothelferausweis ist obligatorisch und darf nicht älter als 6 Jahre sein. Er muss bei der Anmeldung beigelegt werden

  4. Vorbereitung für die Basistheorieprüfung (falls Theorieprüfung nicht schon erledigt)

  5. Nach bestandener Theorieprüfung bekommst du den Lernfahrausweis. Jetzt können wir mit dem praktischen Fahrunterricht beginnen.

  6. Während dem praktischen Fahrunterricht muss der obligatorische Verkehrskundekurs (VKU) besucht werden

  7. Nun ist es soweit – Schlussentlich kommt noch die praktische Fahrprüfung

Ich freue mich, dich auf deinem Weg zum Führerschein zu begleiten.


Nothelferkurs:

Der Nothelferkurs ist obligatorisch und muss vor der Theorieprüfung besucht werden. Im Wesentlichen geht es um lebensrettende Sofortmassnahmen und richtiges Verhalten bei einem Unfall im Verkehr oder auch im Geschäft oder Privat.

Basistheorie:

Du lernst im theoretischen Unterricht die ersten Schritte, wie du dich im Verkehr zu verhalten hast. Hier gibt es viele zusätzliche Computer Programme, um dich zuhause optimal auf die Theorieprüfung vorzubereiten.

Obligatorischer Verkehrskundeunterricht (VKU):

Der VKU wird während der praktischen Ausbildung durchgeführt. Er muss vor der praktischen Prüfung absolviert werden. Der Kurs entfällt, wenn du bereits im Besitz eines gültigen Führerausweises der Kat. A, A1, B, B1, C oder C1 bist. Der Verkehrskundeunterricht umfasst praxisbezogene Theorie und soll zur Verkehrssinnbildung im Verkehr beitragen. Die 8 Lektionen sind auf vier Abende verteilt:

  1. Abend: Gefahrenlehre, Sicherheitslehre, Funktionen der Sinnesorgane 

  2. Abend: Parnterkunde, Strassenkunde, Witterung, Zeiten

  3. Abend: Zustand des Fahrzeugs, Kräfte beim Fahren, Verkehrsbewegungslehre

  4. Abend: Fahrfähigkeit, umweltbewusstes Fahren, taktische Regeln für sicheres Fahren

 

Preisliste

- 1 Lektion (45 Minuten) Schaltwagen und                  Automat à CHF 75.–

In der Regel führe ich Doppellektionen durch

- Administration/Versicherung (einmalig) CHF 80.–

- Verkehrskundeunterricht (inkl. Lehrmittel) CHF 250.–

- Motorradgrundkurse A1 (8 Stunden) CHF 300.-

                                       A (12 Stunden) CHF 450.-

fahrschule 1.png